Gschichtli

Margrit erzählt kleine Geschichten aus dem Leben
… irgendwo zwischen dem Toggenburg, Zürich und Lima.

Es sind Geschichten, die meist im Zusammenhang mit einem meiner Lieder entstanden – und in Musik eingebettet sind. Je nach Formation auf der Bühne ist der Musikanteil grösser oder kleiner.

Auf Anfrage kombiniere ich die Geschichten untereinander und/oder ergänze sie mit Bild-Collagen aus dem Teatrito (siehe auch Bühnenprogramm Cobratram).

Sprachen

Schweizerdeutsch (Spanisch, Deutsch oder Englisch auf Anfrage)

Repertoire

Butter und Mantequilla

partnerschaftliche Kompromissfindung und interkulturelle Tücken
(ca. 10 min.)

Melancholie

wie ich zum Singen kam
(ca. 5min)

El Cuy Negro

wenn da etwas in einem ist, das hinaus möchte – Musik, oder Kunst oder so
(ca. 15min)

Gummiziit

über das Warten und und die Musse
(ca. 5min)

Rhythmus und Melancholie

Erleuchtungen einer peruanischen Silberhochzeit 
(ca. 8min)

Volverá

wenn die Seele den Heimweg nicht mehr findet 
(ca. 8min)

Formationen


Wenn ich alleine komme, gibt es die Geschichten mit kleinen Musikhäppchen.


Kommt Cali Flores (Perkussion & Charango) dazu, gibt es Klang zu den Geschichten und sie werden eingebettet in ein, zwei Lieder.


Schliesst sich uns Sergio Valdeos (Gitarre) an, wird es ein Konzertabend mit einer Geschichten – Lieder – Collage.